Archiv Smaragdzirkel
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Forum gesperrt!
Dieses Forum wurde am 30.06. gesperrt und ist daher nur noch lesend zu betrachten. Unser neues Forum findet ihr auf unserer neuen Website www.smaragdzirkel-aldor.de (Unter dem "Schwarzen Brett" > "Aktuelle Aushänge"). Dort könnt ihr euch erneut registrieren, sofern Ihr nicht mindestens seit dem 01.05.2015 einmal hier eingeloggt gewesen seid.
Dann findet ihr eure Zugangsdaten im Plaudersofa!
Viel Spaß auf den neuen Seiten!

Teilen | 
 

 Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße   06.01.11 15:35

Seid Gegrüßt Druiden vom Smaragdzirkel,

mein Name ist Armatia Sternenglanz, ich bin eine Druidin im Dienst des Zirkels des Cenarius. Ich bin die Gründerin der Hüter der Balance und wir haben uns dem Gleichgewicht innerhalb der Allianz gewidmet, den Lehren Cenarius folgend, dies auch zu Bewahren.
Viele Dämonische Kräfte versuchen unsere Welt zu zerstören, das Gleichgewicht das alles Leben umgibt zu vernichten. Doch nicht nur von Außen droht Gefahr für das Gleichgewicht. Eine Gruppe von Menschen, die bereits beträchtlichen Einfluss in Sturmwind erlangt haben, haben sich offen gegen unsere Gilnearischen Verbündeten gestellt. Sie sähen Misstrauen und schüren die Angst, indem sie Goldrinns Erbe das die Menschen aus Gilneas tragen müssen, mit der Untoten Seuche vergleichen und jeden Worgen den sie in der Stadt antreffen mitlerweile verhaften oder schlimmeres. Es gab bereits Tote und diese Eskalation bedarf nun der Aufmerksamkeit.
Ich habe das "Seminar des Gleichgewichts" ins Leben Gerufen um in Sturmwind vor Ort den Gilneern mit den Lehren Cenarius und der Weisheit unseres VOlkes zur Seite zu stehen. Darüberhinaus versuche ich zwischen den Seiten vermittelnd einzugreifen als "Stimme der Vernunft" Viele von den Gilneern begrüßen die Bemühungen des Seminars und Unterstützen uns bereits. Ich glaube fest daran das es möglich ist mit gutem Beispiel voranzugehen und Aufklärung die richtige Möglichkeit ist den Anfeindungen und Vorurteilen entgegenzutreten. Ich wende mich nun an euch weil das Seminar bereits Aufmerksamkeit bei den Kräften erregte die in Sturmwind gern die Macht vertreten würden. Es gab erste "Gängelungen" durch Rekruten vom gewissen Militärorden die zwar keinerlei Handhabe gegen uns Haben, da wir offiziell in Sturmwind willkommen sind, aber durch ihr bloßes Auftreten bereits für Unruhe sorgten. Wir sind eine kleine Gemeinschaft, die nicht über die Organisation und Mitgliederzahl verfügt wie der Smaragdzirkel. Daher entsende ich meine Grüße an den Zirkel und erbitte ein baldiges Treffen um über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen.

Elune und Cenarius mögen über uns Wachen.

Armatia Sternenglanz
-Hüterin der Balance
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: OOC: Die Idee hinter dem Seminar des Gleichgewichts   06.01.11 19:43

Hallo werte RPler,

Ich wurde gebeten das Seminar, seine Arbeit und über die Ziele aufzuklären. Das Seminar ist als Gildenübergreifendes Rollenspielprojekt angelegt so das jeder mitmachen kann der sich den Zielen verbunden Fühlt.

Meine Beweggründe:

In Sturmwind herrscht ein Konflikt auf mehreren Ebenen. Die Spieler die den Kathedralenplatz als "Ihr Territorium" betrachten, darunter auch einige Anführer von Wach/Militär/Paladinorden, führen ganz viele Argumente an warum Gilneer, die sie oft pauschal mit "schlechen Rollenspielern" gleichsetzen, sich nicht in Worgengestalt zeigen dürften. Ihre Argumentation hat viele Lücken, aber ihre Meinung dürfen sie frei vertreten. Ich dachte erst es handelt sich um eine reine Meinungsverschiedenheit im RP bis ich davon hörte das es einen "Erlass" gibt, ein von diesen SPielern selbst veröffentliches "Gesetz" das sie dazu befähigt alle Worgen/Gilneer zu verhaften. Diese Spieler führen wiederum ganz viele Rechtfertigungen an warum es logisch wäre warum sie so handeln würden. Aber schaut man sich diese Argumente genauer an stösst man auf etwas ganz anderes.
Das Selbstverständnis dieser Spieler lautet, das sie aufgrund ihres überlegenen Rollenspiels und ihrer überragenden Kenntnis der Lore und aufgrund dessen das sie diesen Ort bespielen, ihnen das Recht zusteht allgemein gültige Gesetze zu erlassen, egal welcher Art.
Dies wurde mir von einem So von einem Anführer einer Gilde sinngemäß entgegnet nachdem ihm die Argumente ausgingen.
Dies ist eine sehr gefährliche Entwicklung. Rollenspiel ist etwas das wir alle gemeinsam gerne Betreiben. Es gibt viele Ideen und Konzepte die sich die einzelnen Spieler ausdenken und spielen wollen. Alles was nicht ausdrücklich der Lore widerspricht sollte einen Platz in WoW finden. Toleranz gegenüber der Vielfalt sind zwei ganz elementare Grundpfeiler des RPs. Nur so kann eine RP Community miteinander leben. Diese Spieler zwingen aber jedem der nicht ihre Meinung vertritt, aus egal welchen Gründen, ihre Ansichten auf und ihr Rollenspiel. Sie haben eine Grenze überschritten, die sogar klar gegen Blizzards Rollenspielbestimmungen verstoßen.

Warum nicht einfach ignorieren?
Das klingt nach der einfachsten Lösung, aber es ist keine. Sie fühlen sich als die Mehrheit und berufen sich darauf, das die Mehrheit der Community hinter ihnen Steht. Auch gibt es willfährige Mittläufer, die gerne RP Polizei spielen und andere in Typisch deutscher Blockwartmentalität gerne Rumkommandieren sie sind die Profiteure dieser Art Spiels und dazu zähle ich einen Großteil der Wach/Paladin/Militärorden. Die Mehrheit schweigt aber nur oder Meidet einfach den Kathedralenplatz, manche haben sogar schon resigniert und fügen sich um Ärger aus dem Weg zu gehen. Und werden sie erst glauben Erfolg zu haben mit ihrem Gesetz werden sie weitere Gesetze erlassen, jetzt sind es die Worgen, morgen gehen sie schon einen Schritt weiter. Salopp gesagt: Die Klappe zu halten bedeutet es zu Akzeptieren und sie fühlen sich nur Bestätigt!

Allgemeingültige Gesetze können und dürfen nur von Blizzard selbst ODER durch einem allgemein Gültigen Konsenz der ganzen SPielerschaft erlassen werden. Dies wurde nichtmal in Erwägung gezogen, sie haben sich zusammengesetzt und über alle Köpfe hinweg Fakten geschaffen.

Warum nicht gleich einen Charakter erstellen, ihn als König Deklarieren im RP und einfach beschliessen alle Nachtelfen hinrichten zu lassen? Nach ihrer Auffassung wäre dies möglich, solange der König nur von ihnen Bespielt wird. - Ich hoffe ich konnte das Problem damit verdeutlichen.

„Alle Tiere sind gleich,
Aber manche sind gleicher.“ - Geore Orwell, Die Farm der Tiere



Das Seminar:

Das Seminar soll nun die "Stimme der Vernunft" darstellen, eine Gildenübergreifende Vereinigung für alle Rollenspieler die diese Entwicklung für bedenklich halten. Denn nur wenn wir sichtbar sind und unsere Stimme erheben, werden wir wahrgenommen und etwas verändern können. Für die Toleranz und die Vielfalt des Rollenspiels.

Dies ist zwar nur ein Spiel aber wir sind Menschen und es droht zu einem verzerrten Abbild der Wirklichkeit zu werden. Wollen wir dies wirklich geschehen lassen?


Eine Besorgte


Armatia Sternenglanz
Hüter der Balance


Zuletzt von ArmatiaSternenglanz am 06.01.11 21:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Aesir

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 12.06.09
Alter : 34
Ort : Winterspring

BeitragThema: Re: Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße   06.01.11 20:12

Auch ooc: *kopfkratz* Nicht unsere Baustelle.
Nach oben Nach unten
Tyrr

avatar

Anzahl der Beiträge : 1050
Anmeldedatum : 20.05.09
Alter : 37

BeitragThema: Re: Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße   06.01.11 20:23

ooc
Ich bin ab Samstag wieder im Lande, da können wir uns gerne IC unterhalten, ich bin mir aber nicht sicher ob wir dir helfen können.

_________________
Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und die unsre nicht achten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße   08.01.11 20:39

OOC:

Flüster mich einfach an! Ich würdem ich gern mit dir unterhalten.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße   

Nach oben Nach unten
 
Das "Seminar des Gleichgewichts" entsendet seine Grüße
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Auf unseren Stammtisch und seine Mitglieder! ^^
» Auch ein Hitzkopf gibt seine Fehler zu !!!!!!!!
» pvp-killer seine bewerbung
» Slender
» Pokemon X/Y

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Archiv Smaragdzirkel :: Das Tor des Zirkels :: Refugium der Diplomatie :: Diplomatie-Historie-
Gehe zu: