Archiv Smaragdzirkel
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Forum gesperrt!
Dieses Forum wurde am 30.06. gesperrt und ist daher nur noch lesend zu betrachten. Unser neues Forum findet ihr auf unserer neuen Website www.smaragdzirkel-aldor.de (Unter dem "Schwarzen Brett" > "Aktuelle Aushänge"). Dort könnt ihr euch erneut registrieren, sofern Ihr nicht mindestens seit dem 01.05.2015 einmal hier eingeloggt gewesen seid.
Dann findet ihr eure Zugangsdaten im Plaudersofa!
Viel Spaß auf den neuen Seiten!

Austausch | 
 

 Ein Tropfen im Morgengrauen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nailka

avatar

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 19.04.12
Alter : 32

BeitragThema: Ein Tropfen im Morgengrauen   23.04.12 7:29

Noch hatte sich die Sonne nicht entschieden weit genug über den Horizont zu klettern als
ihre Füße bedächtig einen Schritt nach dem anderen Taten. Das Gras war noch feucht und fühlte
sich angenehm kühl unter ihren Sohlen an. Ihr Fuß trug noch einen blauen Schimmer, aber es ging.
Über den Resten des Blutergusses an ihrem Arm fiel das, was man als Ärmel bezeichnen könnte ihres Kleides.
Weiß in Weiß.
Sie stand an dem Platz, an dem die anderen zugesehen hatten, wie sie sich hatte dazu hinreißen lassen
ihn zu beißen. Als sie die Übung im Kopf erneut durchging, schmeckte sie wieder das Blut in ihrem Mund.
Ein Schritt nach dem anderen. Ihr geistiges Auge zeigte ihr die Fehlschritte auf, ihre Finger griffen
einen imaginären Stab und sie wiederholte.
Ein Fuß vor den anderen. Wiederholung. Immer und immer wieder, sie bewegte sich langsam bis sie sich setzte.
Es war gut gewesen. Sie hatte sich hinreißen lassen, es würde kein zweites Mal passieren, nicht so.

Der Wind wehte auf und trug die Gerüche des Morgens an ihre Nase.
Feuchter Rasen, Pferde, Meersalz, Säbler, ihr Haar. Ein Vogel schrie und begrüßte den neuen Tag.
Ein neuer Tag, eine neue Chance ihre Eignung zu beweisen.
Und in der Ruhe der Einsamkeit verzogen sich ihre Lippen zu einem zarten Anflug eines Lächelns.


OOC:
Guten Morgen,
ja...ich weiß, der IC-Teil ist relativ kurz, man möge mir verzeihen, ich bin irgendwie nicht so gut darin
Bewerbungen zu schreiben.
Aber zu mir.
Im echten Leben nennt man mich Ela, ich bin aktuell 26 Jahre alt und arbeite als Industriekauffrau
in der Versandabteilung eines Schmierstoffherrstellers.
Dank Job und eigenem Haushalt bin ich für gewöhnlich nur Abends und am Wochenende im Spiel anzutreffen.
Neben WoW unternehm ich natürlich gern was mit Freunden, lese und versuche mich immer mal im Schreiben
von kürzeren und längeren Geschichten und Gedichten, rede gern und viel - nicht immer sinnvolles und würde mich
selbst als relativ umgänglichen Menschen bezeichnen.
RP betreibe bei ich seit bald doch schon 8 Jahren und bin durch meinen damaligen Freund erst ans P&P und dann auch an WoW gekommen.
Ein paar haben meinen Char, mit dem ich mich bewerbe ja schon erlebt, die Nailka.
Wie bin ich auf den Zirkel gekommen? Nunja, ich habe mir das MenschenRP schon einige Zeit angesehen und
so ganz zufrieden war ich persönlich damit nicht und eine Druidin hat mich schon lange gereizt.
Als dann noch der laut eigener Aussage kotzbrockige Tyrr so nette Kommentare in einer meiner Geschichten hinterließ,
habe ich mich näher erkundigt über die Gilde und fand Konzept wie Spieler, die ich bisher etwas kennenlernen durfte
sehr nett und es hat viel Spass gemacht.

Soweit von mir von, bei Fragen einfach raus damit, ich beantworte sie gern.

Herzlichst,
Ela aka Nailka
Nach oben Nach unten
 
Ein Tropfen im Morgengrauen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Archiv Smaragdzirkel :: Das Tor des Zirkels :: Raum der Anwärter :: Anwärter - Hystorie-
Gehe zu: